Bewegung ist alles I

Gibt man bei google „Bewegung“ ein, dann bekommt man (je nach Suchverlauf) möglicherweise angeboten: Bewegungsmelder, Pegida……

Gibt man bei flickr  „Bewegung“ ein, dann bekommt man in erster Linie Bilder über Technik, Tiere und die Elemente (Wasser, Wind etc.) in Bewegung angezeigt. Bei den Bildern mit Menschen in Bewegung (erst an 4. Stelle) ist die Reihenfolge: Gehen (incl. Stehen), Laufen, Tanzen…

Bei „Energie“ verhält es sich entsprechend: Energie Cottbus, Energiesparlampe, Energiewand, …
Bei flickr überwiegen eklatant Bilder von Windanlagen, Kongressen zum Thema Energie, Atommüll ….

Schmetterlingspärchen
CC: BY-NC-SA – „Schmetterlingspärchen“ by Judith, on Flickr

 

Das, was uns am nächsten ist, braucht mit keiner begrifflichen Kombination erfasst zu werden: Bewegung ist Energie. Und das ist Leben.
Das, was wir mit unserer Begrifflichkeit erfassen, sind immer die Relationen der unterschiedlichen Energiearten zu einander in Zeit und Raum: Bindungsenergie, dynamische Energie, Materie etc. – überwiegt in einem Moment an einem Ort die dynamische Energie wie beim Schmetterling, sprechen wir von Bewegung, (aber auch Pflanzen bewegen sich), überwiegt die chemische Energie sprechen wir vielleicht von Duft, aber die Aerosole haben auch Wärme und bewegen sich im Wind. Objekte mit wenig dynamischer Energie oder Wärme aber starker Bindungsenergie nennen wir eventuell Materialien. Aber die Essenz ist immer: Energie/Materie.

Wir sind aus dem Stoff der Sterne und Sterne können bekanntlich auch leuchten, ziehen dahin, kochen, strudeln….

Leib sein oder Körper haben, Energie sein oder Energie haben, Bewegung sein oder Bewegung messen? Sein!!! Sein!!! Sein!!! Energie/Materie – Leben i s t .

Die Begrifflichkeit wird durch die tags im Digitalen weiter verkopft: nichts mit gesundheitlicher Prävention, Bewegungsspielen für Senioren, Sport am Arbeitsplatz, Gewichtsmanagement, Ernährungsberatung, Körper-Geist-Meditation, Achtsamkeit…wenn da keine L e b e n s freude dabei ist,  E n e r g i e freude, also B e w e g u n g s freude, also diese kleine feine Energie der Lustbewegung; bei Lust bewegt sich etwas in uns.

Die Energie ist Generalist und die Bewegung ist es auch. Sehr fraglich, ob bei einer Fokussierung auf Hantelworkout, veganer Diät und hoch spezialisierten Berufserfolgen mehr Bewegungspraxis herausspringt als wenn man sich in Räume und Zeiten bewegterer und energetischerer Lebenszusammenhänge begibt – nur um die Spannweite anzudeuten:

Jeden Monat ein Wandertag an den Schulen, besser Gartenarbeit als Gartenplanung, mit Spracherkennungsprogramm „schreiben“ und beim Diktieren  im Wohnzimmer wandeln, kein festes Büro haben, den Hantelworkout-Plan an den Kühlschranktürgriff hängen…

 

Und auf welche Art gehen, sitzen …wir: bewegt genug?

In Allem Bewegung ahnen, sehen , suchen, in alles Bewegung hineinlegen und alles mit Bewegung bewegen.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.